• Motiv des Chursächsischen Sommers

1. Mai bis 7. Oktober 2019

Seit 1996 wird jährlich am 1. Mai traditionell der Chursächsische Sommer als Festival der europäischen Bäderregion im Sächsischen Staatsbad Bad Elster eröffnet. Bis zum 6. Oktober finden dann in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster, dem benachbarten Bad Brambach sowie in rund 40 ausgewählten Spielorten der Vier-Länderregion Bayern | Böhmen | Sachsen | Thüringen im Herzen Europas rund 300 herausragende Kulturveranstaltungen verschiedener Genres statt. Die Schirmherrschaft über das grenzenlose Festival haben der Präsident des Sächsischen Landtages, Herr Dr. Matthias Rößler und der Generalkonsul der Tschechischen Republik in Dresden, Dr. Jiří Kudĕla übernommen.

Die strahlende »Sommerresidenz« des erfolgreichen Kulturfestivals ist dabei die Kultur- und Festspielstadt Bad Elster, die mit renommierten Künstlern und Ensembles sowie einem passenden Rahmenprogramm aus Konzerten im historischen Kurpark, Wohlfühlangeboten und Kulinarium wahrlich »königlich« begeistert. Wichtiger Bestandteil des Chursächsischen Sommers sind aber auch die zahlreichen, befreundeten Partner & Festivalorte, die mit kulturtouristischen Programmen den Festivalzeitraum prägen. Die Chursächsische Philharmonie - als Festivalorchestra in Residence - gastiert dabei jedes Jahr grenzenlos auf ihrer »Sommertour« als »musikalischer Botschafter« in zahlreichen erlebenswerten Einrichtungen wie Schlössern, Kirchen und Konzerthäusern.

Die Programmangebote des 24. Chursächsischen Sommers:

»Sommerresidenz« Bad Elster

Das Festivalzentrum

Kurpark Classics Bad Elster

So klingt der historische Kurpark!

Bühnen im Herzen Europas

Die Festivalorte 2019

Chursächsische Philharmonie

Orchestra in Residence on Tour