Greiz

Sommerpalais im Fürstlich Greizer Park

Das Sommerpalais im Fürstlich Greizer Park als eines der frühesten klassizistischen Bauwerke Thüringens gilt als national bedeutsam. Heinrich XI. Reuß Aelterer Linie (1722–1800) ließ das frühklassizistische Gebäude ab 1769 errichten. Seit 1922 beherbergt das Sommerpalais die Staatliche Bücher- und Kupferstichsammlung und seit 1975 auch das Satiricum. Mehrere Ausstellungen jährlich zeigen Exponate aus den drei hervorragenden Sammlungsbeständen und laden zum Besuch des Sommerpalais ein.

Sommerhöhepunkte im Sommerpalais im Fürstlich Greizer Park:

Sa 19.05.2018 | 14 Uhr
THÜRINGER SCHLÖSSERTAGE
»DIE SEITENSPRÜNGE DER REUSSEN«
Vortrag | Hagen Rüster
Eintritt: € 10

So 20.05.2018 | 14 Uhr
THÜRINGER SCHLÖSSERTAGE
»GESCHICHTEN DER MADAME DE POMPADOUR«
Lesung mit Musik
Ines Hommann und Yulia Mütze

Mo 21.05.2018 | 19.30 Uhr
THÜRINGER SCHLÖSSERTAGE
»SERENADENKONZERT«
Juliane Siegler, Oboe
KM Stephan Freund, Violine
Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach
David Marlow, Dirigent
VVK: € 10 | AK: € 12

02.06. – 07.10.2018 | 10 – 18 Uhr
9. TRIENNALE DER KARIKATUR:
»Lauter lupenreine Demokraten«

Ausstellung

Sa 23.06.2018 | 12 – 17 Uhr
FESTTAG ZUM EUROPÄISCHEN KULTURERBEJAHR
Tischkultur in Weiß
Geselligkeit, Brotzeit und Musik vor dem Sommerpalais