Sa | 14.09.2019 | Vom Magma zur Mineralquelle

06:45 bis 19:00 Uhr


Königliches Kurhaus
Bad Elster

  • Kein Abonnementkein Abo
  • Kein Open-Airkein Open-Air

Vom Magma zur Mineralquelle

Grenzüberschreitende Geo-Exkursion

Eine CO2-Wanderung zum 250. Geburtstag von Alexander von Humboldt

Der Geologe vom GeoForschungsZentrum Potsdam lädt im Rahmen der Festspiele zu einer spannenden Ganztagesexkursion im Geiste des Naturforschers und »Geographie-Pioniers« Alexander von Humboldt! Im Mittelpunkt der Exkursion stehen naturbelassene Mineralquellen und Mofetten sowie erst kürzlich entdeckte Quartäre Vulkane unweit der sächsischen Grenze. Insgesamt werden sechs Exkursionspunkte besucht, an denen aktuelle Forschungsergebnisse aus der Geologie/Vulkanologie, der Mineralogie, der Geochemie, der Geophysik und der Geomikrobiologie präsentiert werden. Dazu stellte der Ursachenforscher u.a. wissenschaftlich-historische Zeitzeugen wie die Moritzquelle in Bad Elster, zwei neu entdeckte Vulkane Quartären Alters und Wirkungsstätten von Alexander von Humboldt in Bad Steben vor. Mit dieser Festspiel-Exkursion soll das naturwissenschaftliche Wirken von Alexander von Humboldt gewürdigt werden, das bis in die Gegenwart tiefe Spuren in den modernen Geowissenschaften hinterlassen hat.

(Wir empfehlen Ihnen vorab den Vortrag am 09.09.2019 um 19.30 Uhr im Königlichen Kurhaus Bad Elster zu besuchen.)

Benötigt wird festes Schuhwerk (möglichst Wanderschuhe) und moderate körperliche Fitness.
Nur mit Voranmeldung – max. 19 Teilnehmer

Exkursionsbeitrag: € 49,90 (inkl. Eintritt zum Vortrag am 09.09.2019)


Weitere Termine:

Sonntag, 15.09.2019 | 06:45 Uhr | Königliches Kurhaus, Bad Elster


Diese Veranstaltung findet im Rahmen folgender Festivals bzw. Reihen statt:

Genre:

Vorträge und Lesungen, Führung


Adresse:

Königliches Kurhaus
Badstr. 25
08645 Bad Elster
GoogleMaps

Infos & Tickets:

Tel.: +49 (0) 37437 · 53 900
touristinfo@badelster.de

Eintrittspreise:

Preisgruppe 1: 49,90 Euro